Wort im Akkord - Klassik slams Poetry

10.01.2020, 19:30 Uhr, Kleiner Saal – (Poetry Slam, Slam, Lesung, Konzert)

Eintritt: AK: 20 € / VVK: ab 15€

Eine der außergewöhnlichsten Kooperationen aus Poetry Slam und Klassik feiert Berlin-Premiere im Fabriktheater!

Das Münchner Ensemble Varié hat mit Poetry-Slam-Legende und Marilyn’s-Army-Sänger Frank Klötgen ein ganz besonderes Abendprogramm zusammengestellt. WORTimAKKORD trägt zurecht den Untertitel „Klassik slams Poetry“. Es ist eine spielerische, elegante Gratwanderung zwischen barocker Klassik und Punkpoemen.

FÜR DIE KLASSIK-ELEMENTE SORGT: ENSEMBLE VARIÉ
Das Ensemble Varié. Es hat sich einen Namen damit gemacht, vor allem unbekannte und häufig von der Musikwelt übersehene Werke in Originalbesetzung (Flöte, Geige,Gitarre) aufzuführen.

FÜR DIE POETRY SLAM-ELEMENTE SORGT: FRANK KLÖTGEN
Frank Klötgen ist Poetry Slammer der ersten Stunde, vielfach veröffentlichter Autor von fantastischer Sprachkraft und unfassbarem Bühnen-Charme.

EINE FUSION AUS KLASSIK UND SLAM POESIE
Auf musikalischer Seite werden neben Verdi, Vivaldi und Dvorak werden an diesem Abend auch Werke von Granados und de Falla erklingen. Während Klötgen zum „Barbier von Sevilla“ Godzilla eine VoKuHiLa verpasst.

Kammermusik und Slammerpoesie im Klammerblues. Klassik slammt Poesie. Ein Abend zum Genießen, Schmunzeln und herzhaftem Lachen!


Schall & Rauch - Poetry Slam und Schattenwand

13.01.2020, 19:30 Uhr, Großer Saal – (Poetry Slam, Slam, Lesung)

Eintritt: 8€

Beim Schall & Rauch treten die Künstler*innen unter Codenamen hinter einer Schattenwand an – Bekanntheitsgrad und Aussehen treten in den Hintergrund. Abgestimmt wird mit getrennten Noten für Text und Performance. Das Veranstalter-Team Jesko Habert & Clara Schlempp laden jeden Monat abwechslungsreiche Musikgäste ein, die den Abend mit Feature-Einlage bereichern.

Der experimentellste Slam der Stadt vereint Newcomer und Profis – und nur der Text und die Performance dringen durch die Schattenwand, die von der Bühne des Fabriktheaters hängt. Was so experimentell ist? Generell dürfen Slam-Poet*innen hinter der Schall & Rauch Schattenwand Requisiten benutzen – allein das lädt schon zu ungeahnten künstlerischen Experimenten ein. Und in unregelmäßigen Abständen kommen besondere Spezialausgaben dazu: Themenslams, Schnaps-Specials, Glücksspiel-Edition oder die berüchtigte Erotik-Ausgabe haben dem Schall & Rauch den Ruf verliehen, stets mit künstlerischen Neuigkeiten aufzutischen. Keine Sorge: Die Sonder-Ausgaben sind hier natürlich besonders vermerkt!


OPEN STAGE - Die offene Bühne

19.01.2020, 20:00 Uhr bis 19.01.2020, 23:59 Uhr, Kleiner Saal – (Open Mic, Offene Bühne)

Eintritt: FREI

STOP BEING BORING AND START PERFORMING

Der Name ist Programm, hier lautet das Motto „Runter vom Sofa und rauf auf die Bühne!“. Egal ob Laie, Anfänger oder Profi – ob Musiker, Komödiant, Zauberin, Lyriker, Tänzerin oder Clown…. hier ist Eure Chance, Eure Kunst zu präsentieren und das Publikum zum Lachen, Weinen oder Staunen anzuregen. Ihr bekommt die Bühne und die Technik, wir erfreuen uns an Eurer Show.

Durch den Abend führt Martin Waldherr mit seiner Sirrtarre.

Immer am 19ten eines jeden Monats!

Teilnehmende Künstler sind bitte bis 19:30 Uhr vor Ort